Gästegottesdienst zu Erntedank

Lob, Preis und Dank standen im Herzen der Schleusinger Gemeindemitglieder. Für Gäste waren Wortverkündigung, Sündenvergebung, Heiliges Abendmahl, Musik und Gemeinschaft erlebbar.

Der diesjährige Erntedanktag stand ganz unter dem Schwerpunkt, für Gäste das Werk Gottes verständlich zu machen. Die themenbezogen bunt geschmückte Versammlungsstätte der Gemeinde ließ schon beim Betreten des Gebäudes die Besonderheit des Tages erkennen. Als Bibelwort diente 1. Mose 1, 11:

Und Gott sprach: Es lasse die Erde aufgehen Gras und Kraut, das Samen bringe, und fruchtbare Bäume auf Erden, die ein jeder nach seiner Art Früchte tragen, in denen ihr Same ist. Und es geschah so.“

Mit vielen musikalischen Beiträgen, die von Kindern, dem gemischten Chor und diversen Instrumentalisten zu Gehör gebracht wurden, brachten alle Akteure Lob und Dank für Gottes Schöpfung und Erlösungswerk zum Ausdruck.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es noch Gelegenheit, das gehörte Wort zu vertiefen und Gemeinschaft zu pflegen.

M.S./F.H. Foto: A.B./F.H.